Skip to Content
Skip to Content
  • Jan 9, 2023
  • 22 Min

10 Tools zur Verwaltung von Remote-Teams und Steigerung

slider-img

Lernen Sie von FuseBase Experten und wählen Sie das richtige Tool für Ihr Projekt

Demo buchen

Remote-Teams werden immer häufiger eingesetzt, da sie es den Mitarbeitern ermöglichen, jederzeit und von jedem Ort aus zu arbeiten. Diese Flexibilität hat viele Vorteile, unter anderem können Remote-Mitarbeiter ihre Freizeit besser nutzen.

Die Verwaltung von Remote-Teams erfordert jedoch neue Fähigkeiten und Techniken. Für ein effektives Mitarbeitermanagement von Remote-Teams müssen Sie bestimmte Strategien und Taktiken anwenden. Dazu gehören der Einsatz von Software und anderen Technologien für eine effiziente Kommunikation, die Schaffung effektiver Prozesse zur Steigerung der Produktivität und die Festlegung klarer Ziele.

Remote-Teams bestehen aus Mitarbeitern, die in verschiedenen Teilen der Welt arbeiten. Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage ist die Zahl der Remote-Arbeiten im Vergleich zum Vorjahr um 91 % gestiegen. Es scheint, als bräuchten Unternehmen Software für die Verwaltung von Remote-Teams. Remote-Teams sind knifflig, und sie bestehen in der Regel nicht nur aus WiFi-Verbindungen. Die richtige Führung, Teamarbeit und Kommunikation müssen vorhanden sein. Viele Unternehmen setzen neue Technologien ein, um die Kontaktpunkte im Büro durch neue Technologien zu ersetzen, damit es bequemer wird.

Was ist ein Remote Team Management Tool?

Ein Remote-Team-Management-Tool ist eine Softwareanwendung, die es Managern ermöglicht, das gesamte Team von einem Ort aus zu verwalten. Es hilft dabei, den Überblick über die verschiedenen Aufgaben und Aktivitäten in einem Unternehmen zu behalten, unabhängig davon, ob es sich um ein Büro vor Ort oder eine entfernte Umgebung über mehrere Zeitzonen hinweg handelt.

Das Beste an diesen Tools für die Verwaltung von Remote-Teams ist, dass die Software-Entwickler die ultimative Mitarbeiter-App für die Verwaltung von Remote-Teams und für die Verwaltung von Remote-Mitarbeitern in verschiedenen Zeitzonen entwickeln wollen.

Tools für die Verwaltung von Remote-Teams bieten alle Funktionen für die Zusammenarbeit virtueller Teams bei der Arbeit an Projekten aus der Ferne. Diese Teammanagement-Tools bieten in der Regel Projektmanagement-Tools, Projektpläne, gemeinsame Nutzung von Dokumenten, Aufgabenmanagement, Chatrooms und andere Funktionen für die Zusammenarbeit.

Einige Remote-Team-Management-Tools bieten ein komplettes Zeitmanagement- und Projektmanagement-Paket, einschließlich Bildschirmfreigabe, Whiteboard-Kollaborationstools, Zeiterfassungssoftware, Ticketingsystem und Videokonferenzen. Andere Remote-Management-Tools lassen sich in Software von Drittanbietern integrieren, so dass Benutzer eine Verbindung zu Cloud-Speicher- und File-Sharing-Diensten wie Dropbox, Google Drive und Box.com herstellen können.

Der Zweck eines Remote-Team-Management-Tools besteht darin, einen zentralen Ort bereitzustellen, an dem alle projekt- oder unternehmensbezogenen Informationen gespeichert werden. Ein Teammanager kann über eine Schnittstelle mit den richtigen Tools auf diese Informationen zugreifen. Er kann auch den Fortschritt jeder Aufgabe eines Projekts überwachen, selbst wenn er sich nicht im selben Raum wie seine Remote-Mitarbeiter befindet.

Auf diese Weise kann ein Teammanager sehen, was im gesamten Projekt vor sich geht und die Leistungen seines Teams verfolgen. Bei Bedarf kann er auch Maßnahmen ergreifen, um das gesamte Team auf den gleichen Stand zu bringen, z. B. eine Videokonferenz im Team oder Einzelgespräche mit einem Teammitglied. Darüber hinaus können Remote-Mitarbeiter ihre Aufgaben einsehen und über regelmäßige Videogespräche mit anderen Teammitgliedern an Teambesprechungen teilnehmen.

Warum ist der Einsatz von Remote-Management-Tools notwendig?

Fernarbeit bietet viele Vorteile. Ein Grund, warum Unternehmen Fernarbeit nutzen, ist, dass sie dadurch ihre Betriebskosten senken können. Für den Arbeitgeber bedeutet dies eine Kostenreduzierung, da er keinen Büroraum, keine Ausrüstung und keine Betriebsmittel bereitstellen oder in ein nicht benötigtes Tool investieren muss.

Die Arbeitnehmer können Geld sparen, weil sie nicht jeden Tag in ein Büro pendeln müssen. Außerdem können sie mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen und gleichzeitig sicherstellen, dass ihre Arbeit pünktlich erledigt wird.

Mit der richtigen Verwaltungssoftware können Sie die Fortschritte Ihrer Mitarbeiter überwachen, die Arbeit standardisieren und die Kommunikation und Zusammenarbeit erleichtern.

Virtuelle Teamarbeit erfordert eine Verfügbarkeit zu festen Zeiten, damit alle Beteiligten online präsent und ansprechbar sind. Erst dann können wir beginnen, zusammenzuarbeiten. Jeder sollte sich darauf einigen, wann und wo er hingeht. Daher werden die ausgewählten Tools über Zeitmanagement, Aufgabenmanagement, Dokumente, Audio-/Textnachrichten usw. zur Synchronisierung verfügen! Starten Sie mit viel Schwung!

Warum ein Remote-Team-Management-Tool verwenden?

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie den Einsatz von Tools für die Fernverwaltung von Teams in Betracht ziehen sollten.

1. Erhöhte Flexibilität

Flexible Arbeitszeiten bedeuten, dass Ihre Remote-Mitarbeiter mehr Zeit für ihr Privatleben haben, was zu einer besseren Work-Life-Balance führt. Wie können Sie jedoch sicherstellen, dass sie die erforderlichen Arbeitsstunden leisten oder die verschiedenen Aufgaben erledigen, wenn sie aus der Ferne arbeiten? Mit einem Tool zur Verwaltung von Remote-Teams können Sie alles über die verschiedenen Teammitglieder wissen. So können Sie überprüfen, ob sich die Teammitglieder bei der Fernarbeit korrekt an den Prozess halten.

2. Verbesserte Kommunikation

Wenn Sie ein Remote-Team leiten, ist die Kommunikation von entscheidender Bedeutung, damit die Teammitglieder auf dem gleichen Stand sind. Ein effektives Kollaborationstool kann bei der Einarbeitung von Mitarbeitern, der Mitarbeiterschulung, der gemeinsamen Nutzung von Dateien und der Verbesserung der internen Kommunikation helfen. Die Kommunikation im Team wirkt sich auf die Unternehmenskultur aus, steigert das Engagement der Mitarbeiter und sorgt für eine bessere Fernarbeit.

3. Bessere Zusammenarbeit

Eine Software zur Verwaltung von Remote-Teams ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit und Kommunikation im Team. Jedes Tool für die Zusammenarbeit im Team spart Zeit, was die Geschäftskosten senkt und es den Teammitgliedern ermöglicht, Projekte effizienter zu verwalten. Fernarbeitstools wie Videokonferenzen und die gemeinsame Nutzung von Bildschirmen verbessern die Zusammenarbeit im Team, wenn es aus der Ferne arbeitet. Auch wenn sich die Teammitglieder in unterschiedlichen Zeitzonen befinden, können sie mithilfe von Fernarbeitssoftware und beliebigen Projektmanagement-, Aufgabenmanagement- und Produktivitätstools Projekte und Aufgaben erstellen und Dateifreigabedienste (z. B. Google Drive) oder Fernarbeitssoftware (z. B. Microsoft Teams) nutzen, um mobile Teams zu verwalten.

4. Leichtere Zeiterfassung

Wenn ein Team aus der Ferne arbeitet, müssen grundlegende Zeitmanagement-Tools zur Verfügung stehen, um die Zeiterfassung und das Projektmanagement zu erleichtern. Mit Zeiterfassungstools, die auch auf mobilen Geräten verfügbar sind, können Sie die von jedem Teammitglied aufgewendete Zeit verfolgen. So können Sie leichter feststellen, in welchen Bereichen Sie Verbesserungen vornehmen können oder ob Sie ein weiteres Tool für die Zusammenarbeit benötigen.

5. Effiziente Projektverwaltung

Bei der Verwaltung verteilter Teams, die aus der Ferne arbeiten, ist es wichtig, dass die Remote-Mitarbeiter ihre Projekte gut verwalten. Ohne gute Projektmanagement- oder Fernarbeitstools wenden Fernarbeitskräfte möglicherweise keine intelligenten Zeitmanagementtechniken an. Damit Remote-Arbeit erfolgreich ist und das Engagement der Mitarbeiter verbessert wird, muss das Teammanagement die richtigen Management-Tools bereitstellen, damit die Remote-Mitarbeiter ihre Arbeit gut erledigen können.

6. Geringere Kosten

Die Verwaltung eines Remote-Teams kann Geld sparen. Wenn Sie Remote-Mitarbeiter einstellen, müssen Sie ihnen keine Gehälter, sondern einen Stundensatz zahlen. Sie müssen nur für Büroräume, Ausrüstung und Internetzugang aufkommen. Wenn Sie die Kosten für die Einstellung von Fernarbeitern senken möchten, können Sie ein Tool zur Verwaltung von Fernarbeitsteams einsetzen, das Ihnen bei der Organisation und Verwaltung Ihrer Fernarbeitsteams hilft.

7. Effizientere Arbeitsabläufe

Wenn Sie ein kleines Unternehmen führen, kann der Einsatz von Remote-Teams von Vorteil sein. Sie können Ihnen helfen, schnell zu expandieren, ohne zu viel Geld auszugeben. Dies bringt jedoch auch Herausforderungen mit sich. Eine Herausforderung besteht darin, sicherzustellen, dass alle Teammitglieder effektiv miteinander kommunizieren. Ein Tool zur Verwaltung von Remote-Teams hilft Ihnen bei der Einrichtung eines Arbeitsablaufs für die Remote-Arbeit, in dem festgelegt ist, wie alle Beteiligten kommunizieren müssen.

8. Verbesserte Produktivität

Wenn Sie Ihre Produktivität steigern wollen, sollten Sie den Einsatz eines Tools zur Verwaltung von Fernarbeitsteams in Betracht ziehen. Der beste Weg zur Produktivitätssteigerung ist die Rationalisierung von Arbeitsabläufen und die Beseitigung unnötiger Schritte. Mit einer Remote-Team-Management-Plattform können Sie sich wiederholende Aufgaben automatisieren, z. B. das Versenden von E-Mails, das Planen von Besprechungen und das Aktualisieren von Dateien. Darüber hinaus können Sie Dokumente gemeinsam nutzen und problemlos zusammenarbeiten.

EXPERTEN SAGEN

Für eine produktive Fernarbeit müssen die Mitarbeiter ein starkes Gefühl der Zugehörigkeit zum Team sowie ein Gefühl der Verantwortung haben.

In dieser Hinsicht sind drei Dinge am wichtigsten:

  • synchronisierung,
  • regelmäßige Kommunikation,
  • realistische Aufgabenteilung.

9. Erhöhtes Engagement der Mitarbeiter

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Verwaltung von Remote-Teams ist das Engagement der Mitarbeiter. Um ein hohes Maß an Mitarbeiterengagement zu erreichen, müssen Sie Ihren externen Mitarbeitern die Freiheit geben, selbst zu entscheiden, wie sie ihre Zeit verbringen. Mitarbeiter, die das Gefühl haben, dass sie die Kontrolle über ihren Zeitplan und ihr Arbeitspensum haben, sind zufriedener als diejenigen, die dies nicht haben.

10. Bessere Kundenbetreuung

Wenn Sie ein Unternehmen führen, wollen Sie Ihre Kunden immer zufrieden stellen. Wenn Sie jedoch ein externes Team einsetzen, gibt es keinen persönlichen Kontakt zwischen den Teammitgliedern. Daher können Sie nicht einschätzen, was die Kunden über Ihre Produkte und Dienstleistungen denken. Mit einer Plattform zur Verwaltung von Remote-Teams können Sie das Kundenfeedback überwachen und schnell auf Probleme reagieren.

Wie wählt man das richtige Software-Tool für die Fernarbeit aus?

Die Wahl der richtigen Fernarbeitssoftware ist für Ihren Erfolg mit einem Fernarbeitsteam von entscheidender Bedeutung. Es gibt zwar eine Vielzahl von Tools, aber nicht alle helfen Ihnen, Ihr gesamtes Team aus der Ferne zu verwalten.

Bei der Auswahl der richtigen Fernarbeitssoftware müssen Sie unter anderem folgende Punkte berücksichtigen:

  • Wie einfach oder schwierig ist die Nutzung des Tools, insbesondere für technisch nicht versierte Benutzer?
  • Unterstützt das Tool mehrere Plattformen?
  • Kann das Tool in bestehende Arbeitsverwaltungssysteme integriert werden?
  • Ist das Tool mit anderen Managementanwendungen von Drittanbietern integrierbar?
  • Sind Schulungsunterlagen verfügbar?
  • Haben Sie Zugang zum Kundensupport?
  • Unterstützt das Tool andere Management- oder Kollaborationsfunktionen?
  • Bietet das Tool Funktionen für mehrere Benutzer?
  • Können Sie mit dem Tool die für die Erledigung von Aufgaben benötigte Zeit verfolgen?
  • Bietet das Tool Funktionen für die Projektverwaltung?
  • Bietet das Tool Zugang zu Analysen?
  • Verfügt das Tool über mobile Anwendungen?

Es gibt viele Optionen für Fernarbeitssoftware, und jede bietet unterschiedliche Funktionen und Vorteile. Im Folgenden finden Sie einige Punkte, die jeder, der ein Team leitet, bei der Auswahl von Management-Tools für Remote-Teams beachten sollte.

1. Bestimmen Sie die wichtigsten Funktionen, die Sie benötigen

Unabhängig davon, ob Sie einen Cloud-Speicherdienst wie Google Drive nutzen oder bestimmte Projektmanagementfunktionen benötigen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Tools für Ihre Remote-Mitarbeiter unerlässlich sind. Wenn Sie möchten, dass Ihre Teammitglieder hohe Leistungen erbringen, und wenn Sie die Verwaltung von Remote-Mitarbeitern vereinfachen möchten, hilft es Ihnen, die Auswahl einzugrenzen, wenn Sie die wichtigsten Funktionen kennen, die Sie benötigen.

2. Überlegen Sie, wie viel Zeit Sie mit der Verwaltung von Fernarbeitern verbringen

Ein entscheidender Aspekt des Teammanagements ist die Frage, wie viel Zeit Sie für die Verwaltung von Mitarbeitern im Außendienst aufwenden. Einige Lösungen bieten umfangreiche Funktionen, während sich andere hauptsächlich auf grundlegende Aufgaben konzentrieren. Überlegen Sie, ob Sie Ihre Teams aus der Ferne verwalten können, ohne sich in jedes einzelne Konto einloggen zu müssen.

3. Prüfen Sie, welche Plattformen mehrere Geräte unterstützen

Die meisten Remote-Teams sind bei ihrer Arbeit stark auf mobile Geräte angewiesen. Suchen Sie nach Fernarbeitstools, die Desktops und mobile Geräte wie Smartphones und Tablets unterstützen. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Plattform es den Teammitgliedern ermöglicht, sich über mehrere Geräte zu verbinden.

4. Schaffen Sie einen effektiven Prozess zur Verwaltung von Projekten

Wenn Sie möchten, dass Ihre Remote-Teams ihre Projekte verfolgen, müssen Sie einen Prozess für die Verwaltung von Projekten einrichten. Damit die Fernarbeit effizient funktioniert, müssen die Teammitglieder Rollen, Verantwortlichkeiten und Fristen festlegen. Das von Ihnen gewählte Tool sollte über diese Funktionen verfügen, damit die Teammitglieder besser verstehen, was von ihnen erwartet wird.

5. Seien Sie bei der Implementierung von Software flexibel

Damit Remote-Teams neue Technologien leichter annehmen können, ist es wichtig, dass sie flexibel und offen für Veränderungen sind. Die Teammitglieder müssen sich schnell an veränderte Gegebenheiten anpassen und dürfen nicht in alten Mustern der Fernarbeit stecken bleiben. Stattdessen müssen Sie es Ihren Remote-Teams leichter machen, neue Tools und Technologien anzunehmen, um mit dem Wandel Schritt zu halten.

6. Berücksichtigen Sie Ihr Budget und wie viel Sie investieren wollen

Die richtige Software für die Fernverwaltung ist mit Kosten verbunden. Wie viel Sie ausgeben müssen, hängt davon ab, welche Funktionen Sie wünschen. Wenn Sie ein hochgradig individuelles Tool wünschen, wird es Sie mehr kosten als eine Standardlösung. Wenn Sie also Ihr Budget kennen, können Sie besser entscheiden, welches Tool Sie kaufen möchten

10 Tools, die Ihnen helfen, Ihr Team aus der Ferne zu managen

1. FuseBase

FuseBase (ehemals Nimbus) ist ein Tool, das eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen anbietet, mit denen Sie die Kontrolle haben und die Kommunikation mit Ihren Teams und Kunden erleichtern.

Wenn Sie ein Werkzeug wie FuseBase benutzen, haben Sie:

  • Superdokumente, die es Ihnen ermöglichen, verschiedene Arten von Informationen, wie Text, Bilder, Videos und Audiodateien, PDF-Dokumente in einer einzigen Notiz hinzuzufügen. Jede Notiz hat einen eindeutigen Link, so dass Sie sie auf anderen Websites einbetten können.
  • Ein hochflexibler Editor, mit dem Sie Ihre Inhalte so erstellen und bearbeiten können, wie Sie wollen. Sie können alles, was Sie in FuseBase speichern, innerhalb einer Notiz mit Hilfe der Drag-and-Drop-Funktion verschieben, so dass Sie Ihre Informationen so anzeigen können, wie Sie es wünschen.
  • FuseBase chat ist ein Werkzeug, das die Kommunikation bei der Arbeit aus der Ferne verbessert, da Sie private oder öffentliche Kanäle erstellen und private Nachrichten senden können. Sobald die Videochat-Option verfügbar ist, werden Sie Ihre Kommunikation weiter verbessern.
  • Ein Kundenportal, das ein wichtiges Management-Tool ist, um alle Gespräche zwischen Teammitgliedern und Kunden zu verfolgen und Dokumente und andere Ressourcen zu verwalten oder freizugeben.
  • Integrationen mit anderen Tools, die Sie möglicherweise verwenden, wie Google Docs, Google Sheets, YouTube, Calendly, Google Analytics usw. Dadurch wird die Kontinuität Ihrer Prozesse und Arbeitsabläufe aufrechterhalten und gleichzeitig der Zeitaufwand für die Einarbeitung in neue Anwendungen verringert.

Mit zusätzlichen Funktionen und kontinuierlichen Verbesserungen kann FuseBase leicht zu einem unverzichtbaren Arbeitsmanagement-Tool für Ihre Remote-Teams werden.

Sie können FuseBase kostenlos testen und beginnen Sie damit, Ihre Remote-Teams besser zu verwalten

2. Taskade

Taskade ist ein Projektmanagement- und Aufgabenmanagement-Tool, das die Verwaltung Ihrer Remote-Teams und -Projekte erleichtert, indem es integrierte oder kollaborative Arbeitsbereiche und Kommunikationsoptionen über mehrere Plattformen hinweg bietet.

Wenn Sie ein Tool wie Taskade benutzen, haben Sie:

  • Ein robustes Projektmanagement-Tool, mit dem Sie alle Ihre Projekte in kleinere Aufgaben und Unteraufgaben aufteilen können, die Sie in einem einzigen Arbeitsbereich organisieren und verfolgen können.
  • Ein Tool, das Ihnen die Flexibilität bietet, Projekte zu erstellen, die es Ihnen ermöglichen, mit Ihren Teams in Echtzeit Brainstorming zu betreiben, indem Sie die eingebauten Videokonferenz- und Chat-Funktionen nutzen, und auch Aufgaben in Echtzeit oder asynchron zuzuweisen.
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihre Projekte in verschiedenen Ansichten zu betrachten, z. B. als Mind Map, Kanban-Board, Kalender, Liste und Organigramm. Mit diesem Tool können Sie Ihre bevorzugte Ansicht wählen, um Ihre Produktivität zu steigern.
  • Die Möglichkeit, Ihre Projektrahmen als benutzerdefinierte Vorlage für die künftige Verwendung im Tool zu speichern, was ein besseres Zeitmanagement ermöglicht, wenn Sie es wieder verwenden möchten.
  • Verschiedene Berechtigungseinstellungen zur Verwaltung von Remote-Teams und zur Steuerung, wer Dokumente, Projekte, Ordner oder Arbeitsbereiche anzeigen, prüfen oder bearbeiten darf.
  • Die Möglichkeit, Dateien in eine Aufgabe, einen Chat oder einen Kommentar hochzuladen, oder die Integration mit anderen Tools wie Google Drive, Dropbox und Box, die es Ihren Teams erleichtert, das zu bekommen, was sie brauchen, wenn sie es brauchen.
  • Automatische Synchronisierung Ihrer Arbeit über alle Plattformen und Geräte hinweg in Echtzeit, was eine nahtlose Zusammenarbeit aus der Ferne ermöglicht.

3. Miro

Miro ist ein Online-Tool für die Zusammenarbeit und das Management von Whiteboards, mit dem Sie gemeinsam mit Ihren Remote-Teams Brainstorming betreiben, Notizen machen und Projekte verfolgen können.

Wenn Sie ein Tool wie Miro verwenden, haben Sie folgende Vorteile:

  • Integrierte Videokonferenzen, Bildschirmfreigabe und visueller Präsentationsmodus zur Durchführung hochgradig interaktiver und ansprechender Meetings.
  • Die Möglichkeit, auf virtuellen Tafeln zu schreiben und zu zeichnen, virtuelle Haftnotizen hinzuzufügen, Mind Maps zu erstellen und andere zur Zusammenarbeit an den Tafeln einzuladen.
  • Ein Tool, das Sie zum Brainstorming, Planen, Entwerfen, Unterrichten und für Meetings nutzen können, um Ihre Kommunikation auf eine neue Ebene zu heben.
  • Zugang zu vielen vorgefertigten Vorlagen, die es Ihren Teams leicht machen, Ideen zu entwickeln und zusammenzuarbeiten.
  • Die Möglichkeit zur Integration mit anderen Tools wie Zoom, Trello, Slack, Jira und vielen anderen, um die Verwaltung und Koordination aller Aspekte Ihres nächsten Projekts zu erleichtern.
  • Ein Ort, an dem Sie alle Ihre Dateien, Bilder und anderen Ressourcen wie Dokumente, PDF-Dateien und Tabellenkalkulationen aufbewahren können, indem Sie sie zu Ihren Projekten hinzufügen.

4. Dropbox

Dropbox ist ein Tool, mit dem Sie Ihre Dokumente und Dateien speichern, synchronisieren und gemeinsam nutzen können.

Wenn Sie ein Tool wie Dropbox verwenden, können Sie

  • Ihre Dateien sicher aufbewahren, so dass Sie jederzeit und von jedem Gerät aus darauf zugreifen können.
  • Jede Datei für jeden freigeben, auch wenn dieser kein Dropbox-Konto hat.
  • Versenden Sie rechtsverbindliche Dokumente und ermöglichen Sie deren Unterzeichnung, indem Sie Ihren Dokumenten eine Esignatur hinzufügen.
  • Verbessern Sie die Zusammenarbeit im Team, indem Sie Aufgaben verwalten, Dateiaktualisierungen nachverfolgen und mit denjenigen, mit denen Sie kommunizieren müssen, auf dem Laufenden bleiben.
  • Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre sensiblen und vertraulichen Informationen durch ein hohes Maß an Datenschutz privat und sicher bleiben.
  • Automatisieren Sie Prozesse mit leistungsstarken Verwaltungs- und Zusammenarbeitstools.

5. LastPass

LastPass ist ein Tool zur Verwaltung von Passwörtern, mit dem Sie auf sichere Weise Zugangsdaten für Teammitglieder oder Kunden freigeben können.

Mit einem Tool wie LastPass können Sie:

  • Ein einziges Master-Passwort für Ihr Konto erstellen und sich nie wieder an neue Passwörter erinnern müssen, die Sie erstellen.
  • Speichern Sie Websites, bei denen Sie sich häufig anmelden, und nutzen Sie die Autofill-Option zur Anmeldung.
  • Erstellen Sie einen gemeinsamen Ordner für Ihre Teams, anstatt Passwörter einzeln zu teilen, und passen Sie die Berechtigungen der einzelnen Benutzer an, damit diese nur auf das zugreifen können, was sie benötigen.
  • Legen Sie benutzerdefinierte Berechtigungsstufen fest, d. h. Sie können Konten gemeinsam nutzen, ohne Passwörter zu teilen, und Passwörter auf Ordner-, Gruppen- oder individueller Basis ausblenden.
  • Erstellen Sie eine Verzeichnisintegration, die die Verwaltung von Konten vereinfacht, da Sie die Erstellung von Konten automatisieren und Benutzern den Zugriff gewähren oder entziehen können, wodurch Sie Zeit und Mühe sparen.
  • Greifen Sie über mehrere Geräte hinweg auf Ihre Passwörter zu, denn alles, was Sie speichern, wird automatisch synchronisiert, so dass Sie jederzeit und überall auf Ihre Passwörter zugreifen können.

6. Zoom

Zoom ist ein führendes Tool zur Verwaltung von Videokonferenzen, mit dem Sie die Verbindung zu entfernten Teams aufrechterhalten können.

Mit einem Tool wie Zoom können Sie:

  • Videokonferenzen abhalten, auch mehrtägige Veranstaltungen, die Sie lokal auf Ihrem Computer aufzeichnen können.
  • Mehrere Teilnehmer einladen, die ihre Bildschirme gleichzeitig freigeben können, um interaktivere virtuelle Meetings abzuhalten.
  • Chatten Sie mit Einzelpersonen oder Gruppen, und erstellen Sie einen durchsuchbaren Verlauf aller Chats.
  • Führen Sie Umfragen durch, holen Sie Publikumsreaktionen ein, verwenden Sie interaktive Whiteboards, fügen Sie Musik oder Videos in Ihre virtuellen Besprechungen ein, um sie unterhaltsamer und interaktiver zu gestalten.
  • Nehmen Sie von jedem Ort und jedem Gerät aus teil und synchronisieren Sie die Software mit allen gängigen Kalendersystemen, damit Sie keine Besprechung verpassen, egal wo Sie gerade sind.
  • Integrieren Sie über 1500 Apps aus dem Zoom Marketplace, um Ihre bestehenden Tools zu optimieren.

7. Krisp

Krisp ist ein interessantes Tool. Es handelt sich um ein KI-gestütztes Tool, das Hintergrundgeräusche und Echos aus Meetings entfernt. Wenn Sie virtuelle Meetings mit Audioproblemen haben, kann dies dazu führen, dass sich die Teilnehmer nicht mehr konzentrieren können, was die Effektivität des Meetings beeinträchtigen kann.

Mit Krisp können Sie:

  • Störende und lästige Geräusche entfernen, um sicherzustellen, dass nur die Stimme der sprechenden Person deutlich zu hören ist.
  • Alles andere als menschliche Stimmen aus Ihren Meetings ausblenden.
  • Verwenden Sie die Sprachunterdrückungstechnologie, um Hintergrundgeräusche zu entfernen, einschließlich der Hintergrundstimmen anderer Personen als des Besitzers des verwendeten Geräts.
  • Die Echounterdrückungstechnologie sorgt für eine klarere Audioqualität, d. h. sie entfernt Echos, die von den Wänden in beliebigen Räumen zurückgeworfen werden, oder Geräusche, die von einem empfindlichen Mikrofon aufgenommen werden.
  • Nutzen Sie die Gesprächszeitfunktion, die anzeigt, wie lange Sie während einer Besprechung sprechen. So können Sie Ihren Beitrag zu einer Besprechung überwachen und wissen, wie viel Raum oder Zeit Sie anderen zum Sprechen geben können, was zu einer besseren Zusammenarbeit in Besprechungen beiträgt.
  • Nach jeder Besprechung erhalten Sie eine Zusammenfassung, so dass Sie die Effektivität Ihrer Besprechungen verfolgen können. Die Erkenntnisse, die Sie mit dem Tool gewinnen, ermöglichen es Ihnen, bei künftigen Besprechungen proaktiver vorzugehen, um sicherzustellen, dass die Qualität Ihren Erwartungen entspricht.

8. VistaCreate

VistaCreate ist ein Grafikdesign-Tool, mit dem Sie professionelle visuelle Inhalte für Marketing, Werbung und Online-Promotions erstellen können, ohne dass Sie dafür Designkenntnisse benötigen.

Mit einem Tool wie VistaCreate können Sie:

  • Design-Assets erstellen, die von Social-Media-Inhalten bis zu druckbaren Grafiken reichen.
  • Nutzen Sie den großzügigen Speicherplatz für eine einfachere Verwaltung Ihrer kreativen Dateien und Projekte.
  • Über 75 Millionen vorgefertigte statische und animierte Designvorlagen freischalten, die wöchentlich aktualisiert werden.
  • Mit einem VistaCreate Pro-Abonnement können Sie Markenkits mit bestimmten Farben, Schriftarten und Logos erstellen und haben Zugriff auf Teambearbeitungsfunktionen, um Ihrem Unternehmen ein professionelleres Aussehen zu verleihen.
  • Sie haben Zugriff auf über 1 Million Fotos, Videos und Vektoren sowie auf kostenlose Schriftarten, Musik, Animationen, Hintergründe und Objekte.
  • Direkte Veröffentlichung auf bestimmten Social-Media-Plattformen, wie Facebook, Instagram und Pinterest.

9. Freshdesk

Freshdesk ist ein cloudbasiertes Softwaretool zur Verwaltung des Kundendienstes, das Helpdesk-Support mit Hilfe von Automatisierungen bietet, um Dinge schneller zu erledigen. Dies ist notwendig, wenn Sie virtuelle Kundendienstmitarbeiter haben.

Mit einem Tool wie Freshdesk können Sie:

  • Ihr Kundenerlebnis verbessern, indem Sie Ihren Kunden Support über mehrere Kanäle anbieten.
  • Ihren Kundendienstmitarbeitern mit Hilfe von Automatisierungen mehr Kontext und Unterstützung bieten, damit sie die beste Lösung anbieten können.
  • Ein Kontaktzentrum einrichten und effektive Telefongespräche führen, damit Ihre Kunden mit dem richtigen Supportmitarbeiter oder Managementexperten verbunden werden können, was auch die Wartezeiten für Anrufe minimiert.
  • Nutzen Sie Kollaborationsfunktionen, die es Agenten ermöglichen, Teammitglieder einzuladen, um direkt in einem generierten Ticket zu diskutieren und den Überblick zu behalten, auch wenn jemand anderes oder ein anderes Team an dem Ticket arbeitet.
  • Bessere Sichtbarkeit durch gemeinsames Eigentum an Tickets, d. h. mehrere Teams können an der Lösung von Problemen arbeiten, die in einem Ticket angesprochen werden, und Sie können alle Fortschritte verfolgen.
  • Integrieren Sie beliebte Apps wie WhatsApp, Slack, Shopify, Microsoft Teams, Salesforce und über 1000 weitere Apps in ihrem Marktplatz.

10. Zapier

Zapier ist ein Automatisierungstool für Website-Anwendungen, mit dem Sie zwei oder mehr Apps miteinander verbinden können, ohne Softwarecode schreiben zu müssen.

Zapier ist weltweit für seine zahlreichen Anwendungen bekannt und in der Lage, diese effektiv in Systeme einzubinden. Die Software verbindet Informationen mit anderen Anwendungen und gibt Ihnen mehr Flexibilität, sich auf die Arbeit zu konzentrieren.

Mit einem Tool wie Zapier können Sie:

  • Aufgaben automatisieren, die normalerweise manuellen Aufwand erfordern würden, was das Prozessmanagement wesentlich effizienter macht.
  • Einfachere Zusammenarbeit, da Sie Dateien zwischen Anwendungen austauschen können, was einen Unterschied macht, wenn Sie mit Benutzern an verschiedenen Orten und in verschiedenen Zeitzonen arbeiten.
  • Sie können Automatisierungen einrichten, um verschiedene Aktionen auf der Grundlage einer von Ihnen definierten Wenn-Dann-Logik auszuführen.
  • Verbessern Sie die Verwaltung Ihrer täglichen Aufgaben mit Hilfe von Aufgabenerinnerungen, bei denen Sie eine Aktion wie das Senden einer E-Mail oder das Aktualisieren eines Datensatzes in Ihrem Client Relationship Manager (CRM) ausführen können.
  • Verbessern Sie Ihr Zeitmanagement, indem Sie sich wiederholende Aufgaben automatisieren, z. B. das Posten in sozialen Medien oder das Beantworten von E-Mails.
  • Verbessern Sie das Leistungsmanagement, indem Sie automatisierte Arbeitsabläufe erstellen und sich nicht bei jedem Prozess auf den menschlichen Einsatz verlassen.

Zusammenfassung

Fernarbeit wird weiter zunehmen, da immer mehr Unternehmen sie zu ihrem Vorteil nutzen. Kommunikation und Zusammenarbeit sind die wichtigsten Aspekte der Verwaltung von Remote-Teams. Diese Management-Tools sollten Sie in Betracht ziehen, wenn Sie die Produktivität Ihrer Remote-Teams steigern wollen. Setzen Sie sie noch heute in Ihren Arbeitsablauf ein! Besuchen Sie FuseBase (ehemals Nimbus).

Fügen Sie Mitglieder hinzu, arbeiten Sie gemeinsam an Projekten und weisen Sie Aufgaben zu. Kommunizieren Sie in Dokumentenkommentaren, im FuseBase-Chat oder senden Sie ein Bildschirmvideo zur besseren Erklärung. Entdecken Sie jetzt viele weitere Funktionen!

Ohne Kunden oder Klienten haben Sie kein Geschäft. Um eine gute Beziehung zu Ihren Kunden aufrechtzuerhalten, muss die Kommunikation eine Priorität sein. In unserem jüngsten Blogbeitrag erfahren Sie, warum Sie der Kundenkommunikation höchste Priorität einräumen sollten.

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn bitte über die Links auf dieser Seite auf allen Social-Media-Plattformen, damit noch mehr Menschen davon profitieren können. Und werden Sie Mitglied bei FuseBase auf Facebook um Updates und neue Artikel zu erhalten!

Disclaimer
Andere Parteien als FuseBase können Produkte, Dienstleistungen, Empfehlungen oder Ansichten auf der FuseBase Website anbieten (“Materialien von Dritten”). FuseBase ist nicht verantwortlich für die Prüfung oder Bewertung solcher Materialien Dritter und übernimmt keine Gewähr für die Materialien Dritter. Links zu solchen Materialien Dritter dienen Ihrer Bequemlichkeit und stellen keine Befürwortung dieser Materialien Dritter dar.

Teile diesen Beitrag
Vorheriger BeitragUnternehmens-Wiki vs. Wissensdatenbank: Die beste Wahl?
6 Tipps zur Optimierung der Kundenkommunikation

Werfen Sie einen Blick auf und verwalten Sie Ihre Projekte.

Sehen Sie auf Englisch, wie Sie Ihre Ergebnisse durch die Einrichtung eines Arbeitsablaufs mit der Nimbus-Plattform steigern können.

Unbegrenzte Zeit im Tarif Free